Hunde aus Griechenland

Stefan Kirchhoff schreibt in seinem Buch „Streuner!“, dass in Griechenland auf dem Festland sehr viele Straßenhunde anzutreffen sind.
„Der große Unterschied zu anderen Ländern ist, dass es nicht sehr viele staatliche Tierheime gibt und auch keine Hundefänger aktiv sind. Tierheime werden, wenn überhaupt, wie in Deutschland auch von den Städten und Gemeinden mitfinanziert oder sie sind rein privat betrieben und können nicht viele Straßenhunde aufnehmen.
Dies könnte ein Vorteil für die Straßenhunde sein, wenn es nicht auch einige Einheimische geben würde, die sich an den Hunden stören und das Problem selbst lösen wollen oder müssen. Immer wieder habe ich in Griechenland von Vergiftungsaktionen gehört.“ (S. 46)

Unser Kooperationspartner in Griechenland sind

–> Tiere in Not Griechenland ein eingetragener Verein in 45478 Mülheim an der Ruhr

–> A.C.E.-Tiere in Not